Direkt zum Inhalt
Direkt zur Hauptnavigation
 


Inhalt:

Aktuelles

Bundesligawochenende, Bericht

20. Februar 2017
7,5 Punkte aus 8 Partien. GM Arkadij Naiditsch, OSG Baden-Baden

7,5 Punkte aus 8 Partien.
GM Arkadij Naiditsch, OSG Baden-Baden

Und hier der Bericht vom Bundesliga-Wochenende, wie er an die Presse geschickt wurde:
Schachbundesliga: Klare Sache für die OSG Baden-Baden, Rivale Solingen patzt.

Kantersiege der OSG Baden-Baden gegen Trier und Aachen waren am Wochenende im Kulturhaus LA 8 zu bestaunen. Nach einem 6:2 gegen die SG Trier und einem 6,5:1,5 Erfolg über den Aufsteiger DJK Aufwärts Aachen zur Saison-Halbzeit behaupten die Schachgroßmeister der OSG weiterhin mit weißer Weste die Tabellenspitze. Titelverteidiger und Dauerrivale SG Solingen hingegen stolperte über den starken Konkurrenten SK Schwäbisch Hall  – durchaus eine Überraschung, vergleicht man dieses Ergebnis mit dem 6:2 Sieg der Baden-Badener über die „Schwaben“ in der 3. Runde.

Man kann sich fast darauf verlassen, dass sich jedes Mal die Klasse der  OSG- Großmeister durchsetzt, auch wenn die für die Zuschauer mitlaufenden Rechner oft nach zwei oder drei Stunden immer noch ausgeglichene Stellungen melden. Der Druck auf die Gegner nimmt stetig zu, bis ihnen die entscheidenden Fehler unterlaufen. Top-Scorer der Mannschaft nach 8 von 15 Runden: Arkadij Naiditsch mit 7,5 Punkten! Mehr… »

Erfolgreiches Wochenende für die OSG-Mannschaften

19. Februar 2017

Nach dem 6:2 Sieg gestern gegen Trier, gewann unser Bundesliga-Team heute mit 6,5 : 1,5 gegen Aachen. Da Hauptkonkurrent Solingen gegen Schwäbisch Hall mit 3,5 : 4,5 verlor, sind wir nun als einzigstes Team noch ohne Punktverlust und dem Titelgewinn ein kleines Stück näher gekommen, aber entschieden ist natürlich noch lange nichts.

Für die 2. Bundesliga planen kann unser Oberliga Team um Teamchef Lorenz Drabke. Nach dem heutigen souveränen 6,5 :1,5 Sieg beim bisherigen Tabellenzweiten Dreiländereck, haben wir bei drei ausstehenden Spielen bereits vier Punkte Vorsprung auf die Verfolger, dazu noch ein besseres Brettpunktverhältnis. Es sieht also sehr gut aus für den Wiederaufstieg. (Patrick Bittner)

6:2 Sieg gegen Trier

18. Februar 2017

Heute gewann die OSG in der Schachbundesliga mit 6:2 gegen die SG Trier. Im Parallelspiel trennten sich die SG Speyer-Schwegenheim und die DJK Aufwärts Aachen 4:4. Alle Partien und Ergebnisse finden Sie auf www.schachbundesliga.de (Patrick Bittner)

Schachbundesliga in der LA8

18. Februar 2017

An diesem Wochenende findet im Kristallsaal der LA8 die siebte und achte Runde der Schachbundesliga statt.

Samstag 18.02.2017, 14.00 Uhr:

OSG Baden-Baden – SG Trier

SG Speyer-Schwegenheim – DJK Aufwärts Aachen

Sonntag 19.02.2017, 10.00 Uhr

DJK Aufwärts Aachen – OSG Baden-Baden

SG Trier – SG Speyer-Schwegenheim

Wie immer werden die Partien auch live ins Internet übertragen auf www.schachbundesliga.de

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf viele Besucher und auf spannende Partien.
(Patrick Bittner)

BW- Jugendblitzeinzelmeisterschaft in Walldorf

15. Februar 2017

Mery Nanthivarman holt in der U12w den Titel und Leo Katz wurde in der U18/20 Zweiter

ABWBlitzm 11.02. machten sich 9 Spieler, begleitet und betreut  von Wendy Yi auf den langen Weg von 2,5 Stunden Zugfahrt zu den BW-Blitzjugendeinzelmeisterschaften in Walldorf.
In der U10 und der U12 spielten die Kinder jeweils ein Rundenturnier mit insgesamt 17 Runden. Malte Heidemann erspielte sich mit 10 Punkten den 7. Platz. Alexander Margolin erreichte 7.5 Punkte und Mery Nanthivarman  7 Punkte. Sie war damit bestes Mädchen. Alexander  Sharf schloss das Turnier mit 6 Punkten ab.
David Stankovic 6. Platz und Raja Nanthivarman  7. Platz, mit jeweils 8,5 aus 17 Punkte. Mehr… »

U20 Mannschaft verliert 2,5 : 3,5 gegen Schwäbisch-Gmünd

6. Februar 2017

Die U20 Mannschaft musste sich leider in der 5.Runde  gegen Schwäbisch-Gmünd 2,5 zu 3,5 geschlagen geben.
Trotz Niederlage stehen wir  auf dem 3.Tabellenplatz.
Die 6.Runde findet am 18.März  gegen den Tabellenführer Sasbach statt.
Mehr unter: http://ergebnisse.svw.info/show/2016/1989/
(Irene Steimbach)

Ältestes Vereinsmitglied gestorben

5. Februar 2017

IMG_0439Die OSG trauert um Ihr ältestes Mitglied, Lieselotte Löwenthal (“Dame mit Hut”), die am Mittwoch,  1.Februar 2017, im Alter von 91 Jahren verstorben ist. Noch im Sommer letzten Jahres hat sie unser Sommerfest besucht und mit uns gefeiert.  Bis zuletzt war sie in der Seniorengruppe der OSG aktiv.

Unser Beileid gilt allen Angehörigen. Wir werden Frau Löwenthal ein ehrendes Andenken bewahren.

(Patrick Bittner, 1. Vorsitzender OSG Baden-Baden 1922 e.v.)

 

3 Tage Turnier über Fasching + offene Baden-Badener Stadtmeisterschaft 25.2-27.2.17

30. Januar 2017

Das Schachzentrum Baden-Baden e.V. richtet auch in diesem Jahr über Fasching ein 3 Tage Turnier aus mit attraktiven Preisen aus:
3-Tage-Turnier an Fasching – Offene Baden-Badener Stadtmeisterschaft 2017

1.Preis 250€ sowie weitere Preise für Jugendliche, beste Frau, Senior und den Stadtmeister Baden-Baden.
Voranmeldungen
(GM Roland Schmaltz)

3:3 Unentschieden im Spitzenduell!

23. Januar 2017
Weltmeisterin 2015-2016

GM Mariya Muzychuk

Mit einem aus Sicht des deutschen Meisters Baden-Baden etwas unglücklichen 3:3 endete der Kampf gegen den Vizemeister aus Schwäbisch Hall. Den einzigen vollen Punkt für Baden-Baden steuerte Mariya Muzychuk (Weltmeisterin 2015-2016) bei. Remis spielten Alexandra Kosteniuk (Weltmeisterin 2008-2010), Anna Muzychuk (amtierende Doppelweltmeisterin im Schnell- und Blitzschach) sowie Anna Zatonskih und Ekaterina Kovalevskaya. Einzig Ketino Kachiani-Gersinska musste gegen die ELO-stärkere Gegnerin eine Niederlage hinnehmen.

Drei Spielerinnen der Top 6 der Welt, zwei Ex-Weltmeisterinnen und eine Doppelweltmeisterin. Dazu Anna Zatonskih (mehrfache USA-Meisterin), Ekaterina Kovalevskaya (Vizeweltmeisterin 2004) und Ketino Kachiani-Gersinska (Gewinnerin der German Masters der Frauen 2016), das sollte für einen Sieg eigentlich ausreichend sein. Aber Schwäbisch Hall hielt voll dagegen und brachte ihr wohl stärkstes Team an die Bretter, Ranglistenplatz 1 bis 6! Zeitweise sah es nach einem Erfolg für Baden-Baden aus, aber “es hat nicht dürfen sein”, die Gewinn- und Remiswege waren da, aber am Brett dann doch sehr schwer zu finden. (Thilo Gubler) Mehr… »

U20 Mannschaft gewinnt zu Hause gegen den KSF

23. Januar 2017

Die U20 Mannschaft der OSG gewann die 4. Runde der BW-Liga daheim gegen die Karlsruher Schachfreunde mit 5,5-0,5 und steht damit auf dem 4. Tabellenplatz.
(GM Roland Schmaltz)

Schachcamp in Bad Herrenalb am 8./9.April 2017

21. Januar 2017

Alle Jugendliche (ab Jahrgang 2007) sind herzlich zu unserem Schachcamp in Bad Herrenalb im “Ferienheim Aschenhütte” eingeladen.

Das Wochenende steht unter dem Motto “Schach, Spiel und Spaß”

Wir freuen uns auf eure Teilnahme. Hier das Anmeldeformular: Schachcamp
(Irene Steimbach und Wendy Yi)

Frauenbundesliga: Der Meister trifft auf seinen Vize!

21. Januar 2017

IMG_8679Eine Winterpause gibt es im Schach nicht. Normalerweise. Nicht so in dieser Ausnahmesaison. Nach 3 Monaten unerträglich langem Warten geht es am heutigen Samstag endlich in die zweite Doppelrunde. Und die hat es in sich, trifft doch der amtierende Deutsche Meister Baden-Baden auf seinen Vize Schwäbisch Hall. (Thilo Gubler)
Mehr auf zeitnot.de…
Liveübertragung aus Schwäbisch Hall

Freiplätze DJEM Willingen 2017

10. Januar 2017

Die Freiplätze der zur Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft 2017 wurden von der DSJ bekannt gegeben.
Von der OSG Baden-Baden sind dabei:
U12w Antonia Ziegenfuß
U16 Julian Martin
U18w Olga Weis
Herzlichen Glückwunsch!
Die DJEM findet wieder in den Pfingstferien in Willingen in Hessen statt.
(Irene Steimbach)

Nominierungen für den Bundeskader 2017

10. Januar 2017

Für den Bundeskader wurden folgende Jugendliche von der OSG Baden-Baden erneut nominiert:
Im Kader DC männlich wurde Julian Martin erneut nominiert.
Bei den Frauen schaffte es Antonia Ziegenfuß.
(GM Roland Schmaltz)

Badische Jugend Einzelmeisterschaft 2017

9. Januar 2017

Die BJEM ist am  am 6.Januar zu Ende gegangen.
Kevin Hatzenbühler kam in einem sehr starken U18er-Feld auf 3 Punkte aus 7 und konnte 50 DWZ-Zähler dazu gewinnen. Für Kevin war es besonders schwer, da er nur sehr geringe Turniererfahrung hat.

Kassandra Visvikis U14w holte ebenfalls 3/7 Punkte. Unsere Kleinste, Merymuthu Nanthivarman, erspielte in der U12w  3,5 aus 7 und konnte 85 DWZ-Punkte dazu gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch an alle! (Irene Steimbach)
Mehr unter: